Integrationshilfe / Integration Assistance Integrationsleitbild des Landes Kärnten
Sie befinden sich hier: Start Integrationsleitbild Projekte Verein ASPIS 2021 Verein ASPIS 2021 Psychotherapie für traumatisierte Flüchtlinge in Kärnten 2021

Verein ASPIS
Projektdauer: 01.01.2021 – 31.12.2021

Seit der Gründung von ASPIS 1998 hat der Verein Erfahrung mit interkultureller Traumatherapie. Das Hauptziel des Projektes ist die gezielte dolmetschunterstützte interkulturelle psychotherapeutische Behandlung von 200 Asylwerber*innen und Flüchtlingen mit der Diagnose einer PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung) durch sieben in die Psychotherapeutenliste des Bundesministeriums eingetragene Psychotherapeut*innen. In 2.600 Therapiestunden soll die Gesundheit und damit die Arbeitsfähigkeit der kranken Personen möglichst wiederhergestellt werden, damit diese am Ende der Behandlung in der Lage sind für lebenswichtige persönliche Bedürfnisse selbst zu sorgen. Die psychischen Leiden, die aufgrund von Verfolgung, Flucht und Folter entstanden sind, sollen verringert werden, damit die betroffenen Menschen diese Erfahrungen letztendlich in ihre Lebensbiographie integrieren können. Die Behandlung findet unter Einbindung der Sozialversicherungsträger statt, Durch den Einsatz von Übersetzerinnen bei den Therapien wird den sprachlichen Anforderungen der Zielgruppe Rechnung getragen. Es findet eine gute Kooperation mit der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie am Klinikum Klagenfurt sowie der Abteilung für Neurologie und Psychosomatik am LKH Villach statt.

Die Plattform erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wir sind aber bemüht, gemeinsam mit Ihrem Feedback die dargestellten Inhalte aktuell zu halten.
Das Projekt „Integrationsdrehscheibe“ wurde durch das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres und das Land Kärnten kofinanziert.

Europa Inhtegration Äusseres Bundesministerium Republik Österreich Integration Integrations Drehscheibe Land Kärnten BFI Kärnter